Dinge, die im Winter nicht im Garten oder am Balkon sein sollten

Mit dem Ende des Jahres sind auch Kälte und Schnee in Sicht. Doch bevor sich eine dicke Schneedecke über das Land legt, sollten Sie auf den Balkon und in den Garten gehen und nachsehen, ob alles, was kälteempfindlich ist, richtig gelagert ist! Der Rasenmäher oder elektronische Geräte können durch Kälte und Frost beschädigt werden. Verstauen Sie sie einfach in Ihrem persönlichen Lagerraum und vermeiden Sie Beschädigungen!

Das Schlauchboot und der aufblasbare Pool sollten im Winter auf jeden Fall vor Frost und Schnee geschützt werden, denn das Material kann ansonsten beschädigt werden. Verstauen Sie beides einfach in Ihrem Lagerraum und sorgen Sie so dafür, dass Sie auch in der nächsten Saison Bade- und Paddelspaß haben! Am besten lagern Sie das Schlauchboot und den aufblasbaren Pool sorgfältig zusammengelegt in einer Kartonbox oder halb aufgeblasen - so schonen Sie das Material.

Der Rasenmäher und die Motorsäge müssen vor der Einlagerung unbedingt gereinigt werden und Sie sollten den Treibstofftank leeren. Wartungsarbeiten sollten Sie ebenfalls durchführen, bevor Sie die Geräte im Lagerraum verstauen. Um den Rasenmäher vor Staub zu schützen können Sie Ihn mit einer Plastikhülle oder -plane abdecken. Die Motorsäge passt in eine Kiste oder einen Karton und ist hier ebenfalls vor Staub geschützt.Im Winter lieber einlagern - bei MyPlace Selfstorage

Vergessen Sie nicht, vor den Minusgraden auch Haushaltsgeräte aus Ihrem Wohnmobil zu entfernen, wenn Sie es im Freien abgestellt haben. Die Geräte können durch Kälte beschädigt werden, weswegen es sich lohnt, nach der letzten Ausfahrt alles auszuräumen und in den Lagerraum zu bringen. Hier herrscht optimales Raumklima und Ihre Geräte bleiben unbeschädigt und funktionstüchtig!

In Ihrem Garten steht ein Trampolin? Bauen Sie es im Winter lieber ab! Feuchte und Kälte können das Trampolin beschädigen, sodass Sie es im nächsten Frühjahr nicht mehr verwenden können. Bauen Sie es ab und sammeln Sie alle Einzelteile in sorgfältig beschrifteten Kartons, die Sie in Ihrem Lagerraum möglichst beieinander platzieren. So finden Sie Ihr Trampolin im Frühling unbeschädigt wieder!

Selbst die widerstandsfähigsten Gartenmöbel sollten Sie im Winter nicht auf dem Balkon oder im Garten stehen lassen. Holz, Rattan oder Plastik werden durch Feuchtigkeit und Kälte beschädigt, wodurch sie moder bzw. spröde werden. Verstauen Sie Ihre Gartenmöbel im Winter nach der Reinigung einfach in Ihrem Lagerraum - hier sind sie optimal geschützt!

Viele Dinge, die in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon stehen, sollten Sie vor Kälte und Frost schützen. Da Sie Pool, Rasenmäher oder Trampolin im Winter so und so nicht benutzen werden, können Sie sie einfach in Ihren Lagerraum bringen und hier überwintern lassen. So vermeiden Sie Schäden, über die Sie sich im Frühling nur ärgern und haben am Balkon genug Platz für den Schneemann!