TIPPS ZUM EINLAGERN IN EINEM SELFSTORAGE-ABTEIL

Der Umzugskarton reißt und all die sorgfältig gepackten Bücher landen auf dem Boden. Der alte Wandspiegel hat einige Kratzer abbekommen. Und wo war eigentlich nochmal die Kiste mit den Winterklamotten? Ein Selfstorage-Abteil ist schnell gemietet. Aber wie stellt man sicher, dass auch beim Einlagern alles glatt läuft? Wir geben fünf praktische Expertentipps rund ums Einlagern in einem Selfstorage-Abteil:

  1. Die passende Abteilgröße
    Die meisten überschätzen ihren Bedarf an Lagerfläche, dabei gibt es eine einfache Faustregel: Für die Einrichtung von 10m² Wohnfläche bedarf es einer Lagerfläche von 1m². Die Ausstattung einer durchschnittlichen 60m²-Wohnung hat demnach in einem etwa 6m² großen Lagerabteil Platz. Die Kücheneinrichtung muss allerdings noch hinzugerechnet werden. Die MyPlace-Mitarbeiter beraten gerne bei der Wahl des passenden Abteils. Sollte das angemietete Abteil nach einiger Zeit zu klein oder zu groß werden, kann flexibel ein weiteres oder einfach ein passenderes Abteil angemietet werden.

    Weitere Informationen zur Anmietung eines Selfstorage-Abteils bei MyPlace finden Sie HIER.
     

  2. Richtig Verpacken
    Möbel und Textilien sollten ordentlich verpackt werden, um keinen Schaden zu nehmen. Hierzu bietet der MyPlace-Shop in jeder Filiale das nötig Lager-Zubehör: von Umzugskartons und passenden Hüllen für Sofas und Matratzen bis hin zur Luftpolsterfolie und Klebeband. Auch besonders empfindliche Gegenstände, wie z.B. Spiegel und Gemälde sollten ausreichend verpackt werden. Verwenden Sie größere Kartons für leichte, kleinere Kartons für schwere Gegenstände. Jeder Karton sollte nicht mehr als 20 kg wiegen, damit der noch gut transportiert werden kann und der Boden nicht reißt.

    Weitere Informationen zum Lagerzubehör und Verpackungsmaterial sowie zum MyPlace-Shop können Sie hier nachlesen.
     

  3. Platzsparend lagern
    Möbel sollten, wenn möglich, zerlegt werden; Tische und Sofas können hochkant aufgestellt werden. Lagern Sie schwere Gegenstände ganz unten, leichtere oben, damit sie nicht zerdrückt werden oder der Stapel zu instabil wird. Um Platz zu sparen, können kleinere Gegenstände in größeren verstaut werden. Lagern Sie z.B. Bücher im Kühlschrank. Damit alles gut erreichbar bleibt, sollte ein schmaler Gang bis ins Hintere des Abteils freigelassen werden.
     
  4. Gute Planung
    Machen Sie sich eine Liste oder einen Lageplan, wo welche Gegenstände und Möbelstücke verstaut sind. Eine Kopie des Plans können Sie innen an Ihre Abteiltür anbringen. Beschriften Sie Kartons, damit sie wissen, was darin verstaut ist. Lagern Sie die Kartons so, dass die Beschriftung gut lesbar ist. Dinge, die öfter gebraucht werden, sollten nahe an der Tür platziert werden. Noch mehr Tipps finden Sie hier.
     
  5. Versicherung
    Wertvolle Gegenstände sollten gegen Diebstahl und Schäden versichert sein. Sollte der Versicherungsschutz der Hausratsversicherung die eingelagerten Dinge nicht abdecken, bietet MyPlace ein passendes Versicherungspaket an. Weitere Informationen zum MyPlace-Versicherungsschutz: hier klicken.