MyPlace-SelfStorage eröffnet zwölfte Filiale in Wien (22. Bezirk)

Wien, 20.09.21 – Mit der Eröffnung der zwölften MyPlace-Filiale in Wien in der  Seestadtstraße 6a, 1220 Wien, stellt „MyPlace-SelfStorage“ sicher, dass das Wiener Netzwerk an verkehrstechnisch gut erreichbaren Standorten lückenlos ausgebaut ist. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach Selfstorage-Angeboten.

Das neue Gebäude in der Seestadt, das 900 Lagerräume in flexiblen Größen von 1 bis 20 qm beherbergt, wurde mit einem Investitionsvolumen von etwa € 9 Millionen errichtet. Im engeren Einzugsgebiet, also in einem Umkreis von sieben Autominuten, befinden sich an die 15.000 Haushalte, das sind rund 35.000 Menschen, für die ab nun etwa 900 Lagerabteile in unmittelbarer Nähe vermietet werden.

In der Bundeshauptstadt vermietet „MyPlace-SelfStorage“ rund 62.000 m² verteilt auf 11.000 Lagerabteile – ausreichend Platz für all die Schätze der Wiener*innen:  Hinter den charakteristischen blauen Türen verbergen sich die unterschiedlichsten Dinge und ihre Geschichten: Kinderspielzeug, von dem man sich nicht trennen kann, die geliebte Schallplattensammlung, für die Zuhause kein Platz mehr ist oder Bücher, die man irgendwann wieder lesen möchte. 

MyPlace-Seestadt setzt auf Klimaschutz
Die Filiale von MyPlace am Standort Seestadt Aspern zeichnet sich durch ein zukunftsorientiertes Energiekonzept aus. Hierbei verhelfen dem Gebäude vor allem die Wärmenutzung des Grundwassers sowie eine Photovoltaikanlage auf dem Dach zur CO2-Neutralität, das heißt, es werden keine Treibhausgase durch den Betrieb freigesetzt. Die elektrische Energie wird aus umweltfreundlichen erneuerbaren Energiequellen bezogen bzw. durch die Photovoltaikanlage selbst erzeugt.

Für die Kunden werden E-Tankstellen bereitgestellt, sodass während des Aufenthalts im Lager der private PKW geladen werden kann.

MyPlace-SelfStorage ist mit derzeit 56 Standorten, 255.000 Quadratmetern Lagerfläche und 34 Prozent Marktanteil in Deutschland, Österreich und der Schweiz Marktführer im deutschsprachigen Raum.  www.myplace.at und www.myplace.eu/platzprofessor.

Ein Foto des Standortes können Sie hier herunterladen