MyPlace-SelfStorage feiert Gleichenfeier in Baudißgasse 2, 1110 Wien: Rohbau der 13. Filiale in Wien fertiggestellt

Am Dienstag, 3. August 2021 feiert das Team des Lagerraumanbieters MyPlace-SelfStorage traditionell bei der Gleichenfeier die Fertigstellung des Dachstuhls der 13. MyPlace-Filiale in Wien. Ab November dieses Jahres können die Wiener*innen dann eines der rund 900 Lagerabteile in der Baudißgasse 2, 1110 Wien anmieten. Das Phänomen Selfstorage erfährt seit einigen Jahren immer größere Beliebtheit und löst ein bekanntes Großstadt-Problem: Platzmangel in den eigenen vier Wänden.

Mit einem Investitionsvolumen von etwa € 8,5 Millionen Euro wird der MyPlace-Standort in der Baudißgasse mit einer Gesamtfläche von ca. 5.000 m² errichtet. Im engeren Einzugsgebiet, also in einem Umkreis von sieben Autominuten befinden sich an die 50.000 Einwohner, für die ab November 2021 etwa 900 Lagerabteile in unmittelbarer Nähe vermietet werden.

Entsprechend dem „Green Mission Statement“ von MyPlace wird auch die Baudißgasse 2 mit einem zukunftsorientierten Energiekonzept errichtet. Hierbei wird dem Gebäude vor allem die Wärmenutzung des Grundwassers sowie eine Photovoltaikanlage auf dem Dach zur CO2-Neutralität verhelfen, das heißt, es werden keine Treibhausgase durch den Betrieb freigesetzt. Die elektrische Energie wird aus umweltfreundlichen erneuerbaren Energiequellen bezogen bzw. durch die Photovoltaikanlage selbst erzeugt.

Auf einem Teil der insgesamt ca. 1.500 Quadratmeter großen Dachfläche wird eine pflegearme Dachbegrünung mit niedriger Substratschicht und Sukkulenten angelegt. So kann fast die Hälfte des Regenwassers zwischengespeichert werden und mit der Zeit verdunsten. Für die Kunden wird im Ladehof eine E-Tankstelle bereitgestellt, sodass während des Aufenthalts im Lager der private PKW geladen werden kann.

MyPlace expandiert in Wien weiter
Mit dem Bau von fünf neuen Standorten, jeweils in Aspern (Eröffnung am 18.9.21), Simmering (2 Standorte), Liesing und Floridsdorf reagiert MyPlace, der Marktführer unter den Lagerraumanbietern, auf die weiterhin hohe Nachfrage nach externem Lagerraum und stellt den Wiener*Innen zusätzlichen Stauraum zur Verfügung.

Der Bedarf nach externen Lagerräumen in Großstädten steigt seit Jahren an. Auch während der Corona-Krise ist dies der Fall, wie eine Studie des Online-Portals ImmoScout24 in Deutschland zeigte. Demnach könnten sich drei Viertel der Befragten grundsätzlich vorstellen, einen Lagerraum anzumieten. 53 Prozent der Befragten gaben an, dass sie ihr Hab und Gut einlagern würden.[1] Auch eine Studie des Europäischen Selfstorage Verbandes FEDESSA, bei der Selfstorage-Betreiber*innen in ganz Europa befragt wurden, kam zum selben Ergebnis.[2]

„Unser Ziel ist es, dass unsere Kund*innen in maximal zehn Autominuten Entfernung eine unserer Filialen erreichen können und somit uneingeschränkten Zugriff auf die eingelagerten Dinge haben“, erklärt Geschäftsführer Martin Gerhardus.

Lagerabteile ganz einfach online buchen
Ein Lagerabteil kann ganz einfach online gebucht werden. Aufgrund frühzeitiger Digitalisierung konnte sich MyPlace auch den neuen Gegebenheiten und Auflagen der Pandemie anpassen.

Wenn Wiener*Innen ein Lagerabteil digital buchen möchten, genügt ein Besuch auf der MyPlace-SelfStorage-Website. Eine Animation zeigt, wie viel in das jeweilige Abteil passt. Ein Tipp: 10 Prozent der Wohnfläche bieten genügend Platz zur Einlagerung der gesamten Wohnungseinrichtung, Einbauküche ausgenommen. Etwa ein Drittel aller Verträge werden derzeit online abgeschlossen. Aber auch in Zeiten der Digitalisierung und vor allem der Pandemie ist persönliche Beratung wichtig: Deshalb steht das MyPlace-Personal auch bei der Online-Buchung telefonisch oder über den Chat zur Beratung zur Verfügung.

MyPlace-SelfStorage
MyPlace-SelfStorage ist mit derzeit 55 Filialen, 255.000 Quadratmetern Lagerfläche und 34 Prozent Marktanteil in Deutschland, Österreich und der Schweiz Marktführer im deutschsprachigen Raum.

In den USA ist Selfstorage, das „Selbsteinlagern“, schon seit über 60 Jahren etabliert. Im deutschsprachigen Raum übernahm MyPlace-SelfStorage vor 22 Jahren eine Vorreiterrolle. Die flexible Vermietung von privaten Lagerräumen in Großstädten schloss eine neu entstandene Marktlü>www.myplace.at und platzprofessor.myplace.eu.

[1] https://www.immobilienscout24.de/gewerbe/ratgeber/einziehen-umziehen/dar...

[2] https://www.fedessa.org/publications/european-industry-report.html