Pressemitteilungen

Wiener Tafel und MyPlace-SelfStorage präsentieren volles Spenden-Lagerabteil - Wien weite Spendenaktion „Weihnachtsfreude weitergeben!“ war auch heuer erfolgreich

Wien, 20. Dezember 2011 – In einer gemeinsamen Weihnachts-Spendenaktion haben die Wiener Tafel und der Selbstlageranbieter „MyPlace-SelfStorage“ unter dem Motto „Weihnachtsfreude weitergeben“ Weihnachtsgeschenke für armutsbetroffene Menschen in Wien gesammelt. Die WienerInnen haben während der vergangenen drei Wochen in allen sieben MyPlace-SelfStorage Filialen in Wien so viele Weihnachtsgeschenke wie in zwei Lieferwägen hineinpassen würden, gespendet. Heute präsentierten Ulli Schmidt, Geschäftsführerin der Wiener Tafel, und Nikolaus Lovrek, Wiener Regionalverantwortlicher bei MyPlace, das gut gefüllte Wiener Tafel-Spendenabteil bei MyPlace am Gaudenzdorfer Gürtel.

11.Jan..12

Zwischenbilanz von „MyPlace-SelfStorage“ am Ende des Jahres: 20% Umsatzsteigerung und selektives Wachstum in den Kernmärkten in Ö, D und CH

Der private Lagerraum-Anbieter „MyPlace-SelfStorage“ zieht zum Jahresende 2011 eine Zwischenbilanz der ersten 8 Monate des Geschäftsjahres 2011/12. Mit einer weiteren Umsatzsteigerung von etwa 20% auf einen Umsatz von 25 Millionen Euro (2010 waren es 21 Millionen), mit derzeit 16.500 Kunden und 35% Marktanteil gemessen an aktiven Standorten bleibt „MyPlace-SelfStorage“ weiterhin unangefochtener Marktführer im deutschsprachigen Raum. Die derzeitige positive Entwicklung des Unternehmens, das pro Monat zusätzlich etwa 1.000 m² Lagerfläche vermietet, führt geschäftsführender Gesellschafter Martin Gerhardus „auf die weitgehende Bekanntheit des Produktes SelfStorage und auf die ausgesprochene Zufriedenheit der Kunden mit der Dienstleistung“ zurück. (www.myplace.eu )

14.Dez..11

Aktion „Weihnachtsfreude weitergeben“ von 28.11. bis 17.12.

Unter dem Motto „Weihnachtsfreude weitergeben“ sammelt die Wiener Tafel von Montag, 28. November bis Samstag, 17. Dezember Weihnachtsgeschenke für armutsbetroffene Menschen in Wien. Der Selbstlageranbieter MyPlace-SelfStorage stellt zu diesem Zweck in jedem seiner sieben Häuser in Wien ein Lagerabteil zur Verfügung, in dem Spendenwillige neuwertige originalverpackte Bettwäsche und Handtücher oder haltbare, nicht kühlpflichtige Nahrungsmittel wie Konserven aller Art bzw. gemahlener Kaffee und Zucker vorbeibringen können. Die gesammelten Geschenke werden dann in der Weihnachtszeit im Zuge der regulären Lebensmittelverteilung der Wiener Tafel überreicht.

24.Nov..11

„Weiße Wochen“: 10.000 „clever“- Hygieneartikel für Armutsbetroffene

Am Donnerstag, 18. August 2011 um 10:00 Uhr, werden mehr als 10.000 Stück „clever“-Seife, „clever“-Duschgel und „clever“-Zahnpasta in das Wiener Tafel-Lagerabteil bei MyPlace-SelfStorage am Gaudenzdorfer Gürtel 51-59, Filiale Margareten, geliefert und der Presse präsentiert.

18.Aug..11

Gründerfamilien von „MyPlace-SelfStorage“ kaufen von der „Immofinanz-Gruppe“ gehaltene Minderheitsanteile zurück

MyPlace schließt abgelaufenes Geschäftsjahr am 30. April 2011 mit 20% Wachstum ab. Wien, 18.05.2011 – Die MyPlace SelfStorage Holding GmbH, die mehrheitlich im Einfluss der Familien Gerhardus, Hild und Hoyos steht, kauft den von der IMBEA IMMOEAST Beteiligungsverwaltung GmbH ( „IMMOFINANZ Gruppe“) an der „SelfStorage-Dein Lager“ Lagervermietungs GmbH gehaltenen 30%-Anteil nach 6 Jahren erfolgreicher Partnerschaft zurück. Der Kaufpreis für die Anteile beträgt 34 Millionen Euro. Die Vertragsunterzeichnung erfolgte heute, das Closing des Verkaufs ist für Ende Juli 2011 geplant.

18.Mai.11

Grundlagenstudie am Soziologieinstitut der Uni Wien untersucht das Phänomen SelfStorage

Stauraum wird beim Bau von Wohnungen und dann bei der Wohnungssuche unzureichend berücksichtigt! Wien, 2. Mai 2011 - In ihrer Arbeit zur „Untersuchung des Bedarfs an Stauraum anhand der dynamischen Wechselwirkung Individuen-Räume-Objekte“ konzentriert sich die Autorin und Soziologin, Carmen Keckeis, auf die Dienstleistung SelfStorage als urbanes Phänomen und stellt fest, dass dem Bedürfnis nach ausreichend, individuell nutzbarem Stau- und Lagerraum zu wenig entsprochen wird, was die große Nachfrage nach dieser Dienstleistung reflektiert. Ein vorhandener Stau- und Lagerraum wurde oder wird beim Bau von Wohnungen und dann bei der Wohnungssuche häufig nur marginal berücksichtigt. Obwohl sie in ihrer Zusammenfassung zu der Erkenntnis kommt, „dass für die Befragten ein Lagerraum eine bedeutende Rolle hinsichtlich der Lebensqualität spielt – der Lagerraum wird zu einem wichtigen Teil der Wohnsituation“.

02.Mai.11

Trend-Dienstleistung SelfStorage: Achtes MyPlace-Lagergebäude feiert Spatenstich in Heiligenstädter Strasse 62 – Eröffnung ist im November 2011 geplant

Am Dienstag, 22. März 2011 von 15:00 bis 17:00 Uhr feiert MyPlace im Rahmen des Spatenstiches traditionell den Baubeginn seiner achten Filiale in der Heiligenstädterstr. 62 im 19. Bezirk in Wien. Anwesend sind der Döblinger Bezirksvorsteher, Adolf Tiller, der geschäftsführende Gesellschafter von MyPlace, Mag. Martin Gerhardus und Ingenieur Helmuth Hofbauer vom zuständigen Planungsbüro.

22.März.11

Schatz oder Schätzchen? Kunstexperten lüften das Geheimnis eingelagerter Objekte und evaluieren die mitgebrachten Gegenstände.

Besser behalten oder wegwerfen? Bei MyPlace-SelfStorage erfahren auch dieses Jahr wieder Interessierte im Rahmen der Veranstaltung „Experten bewerten“, ob sie Schätze oder wertlosen Tand in ihren Kellern lagern.

24.Jan..11

MyPlace-SelfStorage zieht Bilanz zum Ende des Jahres: 20% Wachstum und steigende Nachfrage im Businessbereich

MyPlace-SelfStorage hat das laufende Geschäftsjahr am 1. Mai 2010 begonnen und zieht zum Jahresende 2010 eine Zwischenbilanz der ersten 8 Monate des Geschäftsjahres 2010/11. Mit einem weiteren Umsatzwachstum von über 20 % auf einen Umsatz von 21 Millionen Euro, mit derzeit 15.000 Kunden und 36% Marktanteil – gemessen an aktiven Standorten - bleibt MyPlace-SelfStorage weiterhin unangefochtener Marktführer im deutschsprachigen Raum. Die derzeitige gute Entwicklung des Unternehmens, das pro Monat zusätzlich etwa 2.000 m2 Lagerfläche vermietet, führt geschäftsführender Gesellschafter Martin Gerhardus „einerseits auf die allgemeine positive Wirtschaftslage und das dadurch bedingte Wachstum in den deutschen Märkten und andererseits auf eine erhöhte Nachfrage in allen drei MyPlace-Ländern (D, A, CH)“ zurück. Zudem verzeichnet MyPlace-SelfStorage in den letzten Monaten eine steigende Nachfrage nach Mietlagern im Business-Bereich.

20.Dez..10

Kostenloser Lagerraum für die Tafeln – MyPlace-SelfStorage möchte Engagement für andere unterstützen

Der Lagerraumanbieter MyPlace-SelfStorage unterstützt seit etwa einem Jahr verschiedene Tafeln in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit unentgeltlich zur Verfügung gestellten Lagerabteilen. In Berlin, Wien, Zürich, Wiesbaden und Nürnberg können die Tafeln vor Ort jeweils ein etwa 25m² großes Abteil zum Einlagern von lang haltbaren Lebensmitteln, Mobiliar oder sonstigen sporadisch benötigten Gegenständen nutzen. Im Advent 2010 hat MyPlace zusätzlich die Aktion „Weihnachtsfreude weitergeben“ ins Leben gerufen: Im Rahmen eines Spendenaufrufs werden in den MyPlace-Häusern in Berlin, Zürich, Wiesbaden und Nürnberg Weihnachtsgeschenke für Bedürftige gesammelt, die die Tafeln dann kurz vor Weihnachten an ihre Abnehmer verteilen.

10.Dez..10

Seiten