SelfStorage - Dein Lagerraum schließt Geschäftsjahr mit 30. April 08 erfolgreich ab

Wachstums-Schub sichert Marktvorsprung in Österreich, Deutschland und Schweiz: 18 operative Standorte per 30.04.08 und 33 bis Mitte 2009

Eine signifikante Steigerung aller wesentlichen Bilanz- und Ertragskennzahlen verzeichnet SelfStorage - Dein Lagerraum, der heimische Marktführer bei der Vermietung von Lagerabteilen, der seine Wachstumsstrategie des vergangenen Geschäftsjahres dadurch bestätigt sieht. Per Ende April 2008 betrieb das Unternehmen 18 Standorte mit insgesamt 131.000 m2 Gesamtfläche, davon sieben in Wien, einen in Graz, neun in Deutschland und einen in der Schweiz. Das sind insgesamt mehr als 16.000 Lagerabteile, die vermietet werden können. Jeder SelfStorage - Dein Lagerraum-Standort bietet 800 bis 1.000 Lagerabteile in zumindest 70 verschiedenen Größen an. Die durchschnittlichen Standortgrößen liegen bei 7.900 m², die Investition je Standort bei 5 bis 6 Millionen Euro. Schwerpunkte im abgelaufenen Geschäftsjahr lagen neben 5 Standorteröffnungen in München, Nürnberg, Hamburg und Wien (2) in der Durchdringung der regionalen Märkte in den Zielregionen sowie in der Intensivierung der Kundenberatung. In den bestehenden 18 Standorten werden derzeit rund 8.200 Mieter betreut.

Im Laufe des kommenden Geschäftsjahres werden mit Investitionen von rund Euro 90 Millionen weitere 15 Standorte - 14 in Deutschland sowie einer in der Schweiz - eröffnet, wodurch sich die Gesamtfläche bis Mitte 2009 auf 260.000 m2 erhöht. Neun der neuen Objekte befinden sich bereits im Bau, für die weiteren sechs sind die Grunderwerbs- und Planungsphase abgeschlossen und der Baubeginn steht unmittelbar bevor. „Mit dann 33 operativen Standorten in Österreich, Deutschland und Schweiz erreichen wir die klare Marktführerschaft im deutschsprachigen Raum“, erklärt geschäftsführender Gesellschafter Martin Gerhardus. Für die Folgejahre sei neben einem strategischen Wachstum um fünf bis sieben neue Standorte pro Jahr auch mit einer starken Diversifizierung des Produktangebots zu rechnen. Das Unternehmen, das 65 Mitarbeiter beschäftigt, steht im Eigentum der Familien Gerhardus, Hild und Hoyos sowie der Immoaustria Immobilien Anlagen GmbH (einem Unternehmen der Immofinanz Gruppe), die einen Anteil von 30% hält.

80% Marktanteile in Österreich - stets wachsende Nachfrage in allen Märkten

Die in Österreich im Jahr 1999 gegründete SelfStorage - Dein Lagerraum schloss mit der Vermietung von blickdichten, sauberen und sicheren Lagerabteilen in individuell wählbarer Größe zwischen 1 und 100 m² eine Marktlücke. Intensive Marktforschung, exakte Standortwahl und klare Abstimmung der jeweiligen Angebote auf die Kundenwünsche ermöglichten es dem Unternehmen in einem zunehmend herausfordernden Wettbewerbsumfeld vom Pionier zum Marktführer mit 80% Anteil in Österreich zu wachsen. „Durch kontinuierliche Expansion und konsequenten regionalen Marktaufbau ist uns die unternehmerische Entwicklung vom österreichischen Kleinunternehmer zum internationalen Player gelungen“, so Gerhardus.

Durchschnittlich 20% aller, die im Rahmen der von SelfStorage - Dein Lagerraum in den definierten Zielregionen in Auftrag gegebenen Marktstudien befragt wurden, gaben an, zu Hause oder in der Firma zu wenig Platz zur Verfügung zu haben. „Dieses Potential und alle weiteren von uns kontinuierlich durchgeführten Bedarfsanalysen und Marktbeobachtungen geben uns die Sicherheit weiter zu wachsen“ erläutert Gerhardus die Nachfragedefinition der Unternehmensführung. Aus Erfahrung weiß er außerdem, dass wer die Annehmlichkeit eines kleinen Lagerabteils außer Haus einmal erkannt hat, nicht mehr bereit ist darauf zu verzichten: „Unsere blickdichten und frostfreien Lagerabteile sind ein typisches Lifestyle-Produkt für Städter. Wir bieten eine ergänzende Dienstleistung für modernes innerstädtisches Wohnen. Die Nachfrage nach zusätzlichen Stau- und Abstellräumen außer Haus wächst auf Grund der beengten Raumverhältnisse kontinuierlich“, so Gerhardus weiter.

2/3 private und 1/3 gewerbliche Nutzer

Für die rund zwei Drittel privaten Nutzer sind typische Verwendungszwecke die Einlagerung von saisonaler Sportausrüstung, Gartenmöbeln, Winterreifen und Tulebox, nicht mehr benötigten aber funktionierenden Elektrogeräten und Computern, Kindersachen, geerbten Möbeln und Hausrat. Firmen (z.B. Werbe- und Marketingfirmen), Dienstleistungsunternehmen (z.B. Architekten und Steuerberater), kleine Gewerbebetriebe und Handelsvertreter nutzen die jederzeit zugänglichen Business-Lagerabteile immer stärker und lagern saisonale Lagerspitzen, Warenmuster, Saisonartikel, Akten und Pläne, Messeutensilien, Büromöbel oder Werkzeuge. Für sie gilt die Post- und Warenübernahme durch SelfStorage - Dein Lagerraum als wichtige zusätzliche Serviceleistung.