einlagern Wien

In Wien finden Sie zehn MyPlace Filialen, die genügend Platz für Sie auf Lager haben. Mieten Sie Ihr persönliches Selfstorage-Paradies in Wien und genießen Sie den zusätzlichen Stauraum. Alle Filialen in Wien sind öffentlich sowie mit dem Auto gut zu erreichen, was das Einlagern noch bequemer macht. Sowohl die Größe Ihres Selfstorage-Lagerraums als auch die Mietdauer sind flexibel - ab 1 m² und zwei Wochen Mietdauer ist alles möglich. Mieten Sie Ihren persönlichen Lagerraum und erfreuen Sie sich an dem neugewonnenen Stauraum. Alte Möbel, Akten, Bücher, die Wintergarderobe und mehr sind hier sicher verwahrt und jederzeit verfügbar. Die flexiblen Öffnungszeiten - täglich von 6 bis 22 Uhr - machen Einlagerungen noch entspannter. Sie können also auch am Wochenende neue Gegenstände einlagern oder abholen - ganz ohne Stress! Räumen Sie Ihre Wohnung frei von Dingen, die nur wertvollen Platz einnehmen und genießen Sie den Freiraum! Einlagern entspannt!


Ein Blick in unsere Keller- Chaos oder Ordnung?

Die Ordnung der Keller © Pau Casals

Auf dem ersten Blick wirken Keller chaotisch. Möbel, Kunst, Spielzeug und vieles mehr wird verstaut und wartet drauf wieder hervorgeholt zu werden. Felix Heinzmann widmete seine Masterarbeit dem Phänomen Keller. Lest auf dem Platzprofessor, was er zur "Ordnung der Keller" herausgefunden hat. 

12.Juni

Spendenaktion in Linz und Graz

MyPlace-SelfStorage sammelt Spenden für Bedürftige in Graz und Linz

„Osternest zum Osterfest“ für Bedürftige: Von 1. bis 18. April sammeln wir in unserer Linzer und Grazer Filiale wieder Spenden für die Linzer Tafel und die VinziWerke in Graz. Weitere Infos, was die beiden Organisationen genau benötigen, gibt es hier.

20.März

Warum sammeln und horten wir?

Warum sammeln und Horten wir eigentlich?

So unterschiedlich die einzelnen Persönlichkeiten der Menschen sind, so unterschiedlich sind auch ihre Beweggründe, Dinge zu sammeln. Der Professor für Sozialpsychologie, Dieter Frey, wirft in seinem Beitrag „Das Sammeln aus psychologischer Perspektive“ einen Blick auf die Gründe, warum Menschen Dinge ansammeln.

18.Juli
RSS - einlagern Wien abonnieren