close menu 0800 244 244

Gerne helfen wir Ihnen persönlich weiter!

Rückruf vereinbaren Termin vereinbaren Mail senden
Preise anzeigen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Montag, 20. Dezember 2021

MyPlace und die Wiener Tafel sammelten 1,5 Tonnen haltbare Lebensmittel und Hygieneprodukte für armutsbetroffene Menschen

Aktuell sind in Österreich rund 1,5 Millionen Menschen von Armut und Ausgrenzung bedroht. Ein Fünftel davon sind Kinder.

Alexandra Gruber, Geschäftsführerin Wiener Tafel: "Gerade in herausfordernden Zeiten wie diesen kann das jährliche Weihnachtsfest im Kreis von Familie und Freunden viel Kraft und Zuversicht schenken. Aber nicht allen Familien in Österreich ist es möglich, ein unbeschwertes Fest zu feiern. Denn sie können sich nicht einmal die einfachen Dinge des täglichen Bedarfs, wie Lebensmittel, Hygieneartikel oder einfaches Weihnachtsgebäck leisten. Auch ein Geschenk für ihre Kinder können armutsbetroffene Familien meist nur sehr schwer ermöglichen. Hier hilft die Aktion "Weihnachtsfreude weiterschenken" von MyPlace SelfStorage mit der Wiener Tafel."

Über 10 Tonnen in 12 Jahren

Die Partnerschaft von MyPlace SelfStorage mit der Wiener Tafel für die Weihnachtssammelaktion gibt es bereits seit 12 Jahren. In all den Jahren wurden damit insgesamt weit über 10 Tonnen an haltbaren Lebensmitteln gesammelt und an Familien in Not weitergegeben.

"Schon seit 12 Jahren engagieren sich unsere Mitarbeiter:innen in den MyPlace-Filialen für unsere Weihnachtsspendenaktion und betreuen die Spenderlagerabteile bei MyPlace mit großem Einsatz. Es ist ihnen sehr wichtig, dass diese mit Spenden gut gefüllt werden", erzählt Christian Beiglböck, Regionalverantwortlicher von MyPlace in Wien.

Ergebnis 2021 - 1.500 Kilo für Familien in Not

Damit sammelte MyPlace-SelfStorage auch in diesem Jahr wieder viele schöne Weihnachtsspenden. Jede/r, der/die helfen wollte konnte im Zeitraum von 15. November bis 15. Dezember in allen MyPlace-Filialen haltbare Lebensmittel, originalverpackte Weihnachtssüßigkeiten und Hygieneartikel abgeben. Die Wiener Tafel sammelt sie dann ein und verteilt sie an die rund 90 Sozialeinrichtungen, die die NGO betreut. Heuer kamen dabei insgesamt stolze 1.500 Kilogramm (1,5 Tonnen) zusammen. In den Einrichtungen, wie z.B.im Kolping Mutter-Kind-Heim in Favoriten werden sie freudig erwartet.

Verena Idl-Fercher, Bereichsleitung Mutter-Kind-Einrichtungen KOLPING Altenpflege Wien-Leopoldstadt GmbH und ihr Team sind über die laufende Unterstützung der Wiener Tafel nicht nur jetzt zu Weihnachten sehr dankbar: "Die Wiener Tafel – ein fixes Highlight im MUKI-Alltag!" – zuverlässig unterstützt die Wiener Tafel den schwierigen Alltag unserer Alleinerziehenden mit kostbaren Lebensmitteln und ermöglicht so Menschen mit wenig Einkommen gut auszukommen."

"Wir bedanken uns bei MyPlace für die wunderbare jährliche Weihnachtsaktion, sowie bei allen großzügigen Spender:innen, die trotz Pandemie und Lockdown keine Mühen gescheut haben, Lebensmittel und Hygieneartikel für Familien in Not zu spenden.", Alexandra Gruber, Geschäftsführerin Wiener Tafel.

Über die Wiener Tafel

Die Wiener Tafel ist ein unabhängiger Sozial- und Umweltverein und rettet bis zu vier Tonnen Lebensmittel pro Tag vor dem Müll. Mit den wertvollen Warenspenden von Handel, Industrie und Landwirtschaft konnten im Jahr 2020 567.000 Kilogramm Lebensmittel vor dem Müll gerettet und 16.000 armutsbetroffene Menschen in rund 90 Sozialeinrichtungen in Wien versorgt werden. Ein multiprofessionelles Team von 20 Mitarbeiter:innen wird von 285 Ehrenamtlichen unterstützt. Die Wiener Tafel lebt die Prinzipien der Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung ebenso wie jene der Wirtschaftlichkeit und der sozialen Verantwortung. www.wienertafel.at

Rückfragehinweis (Wiener Tafel):

Elisabeth K. Fürst
PR & Marketingleitung

Mail: elisabeth.fuerst@wienertafel.at
Mobile: +43 660 497 11 88

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus

close